Engelberg

mit Stefan Zopp

Das bestehenden Alters- und Pflegeheim soll zusammen mit dem zweigeschossigen Neubau für Alterswohnen, sowie den drei Höfen – jeder mit seiner eigenen Identität und Eigenständigkeit – in komplementärer Weise, ein neues Ensambel bilden. Der Neubau für das Alterswohnen folgt mit einem respektvollen Abstand parallel und entlang dem Erlenweg mit seiner prächtigen Baumallee. Zusammen mit dem Haus für Alterswohnen und dem bestehenden Alters- und Pflegeheim Erlenhaus, bildet – Analog zum Kloster Engelberg – einen übergeordneten grossen, öffentlichen Hof mit einem gestalteten Aussen- und Zwischenraum, sowie drei privatere, individuell gestaltete Höfe.

Die rückwertige, zum Hof orientierte Erschliessungszone ist gleichzeitig auch die Begegungs- und Aufenthaltszone, bei welcher sich die Bewohner, die Heiminsassen, aber auch Verwandte und Bekannte, sowie das Betreunungspersonal sehen, besprechen, austauschen und im gedeckten hinsetzen können.

INFOS

INFOS

Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Weitere Projekte

error: Content is protected !!